Blaufränkisch Ried Föllikberg Leithaberg DAC - Weingut Kirchknopf
Blaufränkisch Ried Föllikberg Leithaberg DAC - Weingut Kirchknopf

Blaufränkisch Ried Föllikberg Leithaberg DAC

Blaufränkisch Ried Föllikberg Leithaberg DAC

Die Großhöfleiner Ried Föllikberg ist ein vorgelagerter Schwemmkegel, der durch Erosion des Leithabergs entstand. Die westliche Exposition der Lage sorgt für ein deutlich kühleres Kleinklima als in unseren Kleinhöfleiner Blaufränkisch-Lagen. Auf dem schweren, kalkhaltigen Boden mit hohem Tongehalt gelangt der Blaufränkisch etwas später zu voller Reife. Dieses spannende Terroir verleiht ihm eine dunklere Frucht und Würze. In jungen Jahren mit einer etwas markanteren Säure- und Tanninstruktur ausgestattet, ebnet ihm gerade diese Charakteristik ein jahrelanges Reifepotential.
Die Großhöfleiner Ried Föllikberg ist ein vorgelagerter Schwemmkegel, der durch Erosion des Leithabergs entstand. Die westliche Exposition der Lage sorgt für ein deutlich kühleres Kleinklima als in unseren Kleinhöfleiner Blaufränkisch-Lagen. Auf dem schweren, kalkhaltigen Boden mit hohem Tongehalt gelangt der Blaufränkisch etwas später zu voller Reife. Dieses spannende Terroir verleiht ihm eine dunklere Frucht und Würze. In jungen Jahren mit einer etwas markanteren Säure- und Tanninstruktur ausgestattet, ebnet ihm gerade diese Charakteristik ein jahrelanges Reifepotential.
Rebsorte

Blaufränkisch

Herkunft & Boden

Ried Föllikberg in Großhöflein. Humusreicher Oberboden mit tonhaltigem Lehm, Kalkgestein im Unterboden.

Ernte & Ausbau

Lese und Traubenselektion von Hand, traditionelle Maischegärung in Bottichen und Gärtanks, Ausbau in 500-Liter Holzfässern für 24 Monate.

Weinbeschreibung

Feine Rotbeerigkeit, Kirsche, Weichsel, dunkelfruchtige Anklänge, pfeffrige Würze, viel Fruchtcharme, saftige Mitte, gerundete Textur, lebendig, wie aus einem Guss, gute Perspektiven, sehr trinkanimierend.
(verkostet von Uwe Schlögl, Vinaria)

Speisenempfehlung

Harmoniert als perfekter Begleiter zu kräftig gebratenem Rindfleisch, Steaks, Geschmortem und Wildgerichten.

Trinkreife

10 Jahre und mehr

Trinkempfehlung

16 – 18°C

Jahrgang
Alkohol
Restzucker
Säure

2018
14 % vol.
1,0 g/l
5,5 g/l

Downloads

Steckbrief: 2018 folgt
Flaschenfoto

Bewertungen
Zurück zur Übersicht

Mit unserem Newsletter bleiben Sie am Laufenden:
Aktuelles aus dem Weingarten, neue Jahrgänge, Veranstaltungen, uvm.